Panorama Buckelplattenband BPB

Buckelplattenbänder

Das Haupteinsatzgebiet des Buckelplattenbandes (Typ BPB) ist die Bunkerentladung von feuchten und klebrigen Fördergütern, wie Lehm, Mergel, Natur- oder REA-Gips, Anhydrit, Puzzolan etc. Daneben findet man Buckelplattenbänder in der Heavy Duty Ausführung (Typ BPB-S oder BPB-SF) vor allem dort, wo Rohmaterial - aus dem Steinbruch - aufgenommen und einem Brecher zugeführt werden muss.

Buckelplattenband (Typ BPB)
Buckelförmige Platten, die perfekt zu den Antriebs- und vorgespannten Kettenrädern passen und so die Plattenreinigung mit einem Kratzer ermöglichen:

  • Regulierung der Entladeleistung mit drehzahlregulierbarem Antrieb
  • Version mit Wägeschiene verfügbar (Typ DPB-B)
  • Plattenstärke von 8 bis 10 mm

 

Schwerlast-Buckeplattenband (Typ BPB-S / BPB-SF)
In der Verarbeitung (Brecherbeschickung) von Material aus dem Steinbruch sowie unter LKW-Kippstellen kommt auch die schwere Ausführung des Buckelplattenbandes zum Einsatz:

  • Plattenstärke bis 40 mm
  • Kapazitäten bis 11.000 t/h
  • Transport ungebrochener Rohmaterialien bis 2.000 mm Kantenlänge